Lösungen PC-Lösungen

Benutzerverwaltung | Alibispeicher | Trocknungstabelle | PC-Lösung für Landwirtschaft, Biogas, Holzverarbeitung, Entsorgung und Recycling

Komplexe Benutzerverwaltung, Alibispeicher und Trocknungstabelle - PC-Lösungen von PAARI® für Wägeprozesse mit großem Datenvolumen sind für alle Branchen geeignet

Ihre Vorteile auf einen Blick

Diese Lösung ist für den Einsatz im industriellen oder landwirtschaftlichen Umfeld mit großem Datenaufkommen konzipiert. Die Belege werden sofort im angeschlossen PC-System gespeichert und stehen für die Weiterverarbeitung durch die Warenwirtschaft zur Verfügung. 

Nach jeder Wägung entsteht ein Datensatz mit allen relevanten Informationen, der je nach Erfordernis nachbearbeitet, verändert oder exportiert werden kann. Aufgrund der integrierten MS-SQL-Datenbank können Statistiken nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgegeben werden. Außerdem besteht für den Nutzer die Möglichkeit, sich seine Datenbankabfrage durch einen Statistikgenerator selbst zu erstellen.

Die Wägeelektronik dient vornehmlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Speicherung der Alibiwerte sowie zur unmittelbaren Anzeige der Wägeergebnisse. Durch die langjährigen Erfahrungen sind je nach Branche typische Anwendungen entstanden:

  • Landwirtschaft mit Kontraktverwaltung und Beiwertspeicherung der angenommen Sorten (durch die Trocknungs- und Besatztabelle können die reduzierten Nettowerte berechnet werden)
  • Entsorgungsbranche mit Entsorgungsnachweisen für gefährliche Stoffe (es werden die Begleit- und Übernahmescheine vervollständigt, bei einem Internetanschluss kann auch eine entsprechende Portallösung für die Kommunikation mit der ZKS erfolgen)
  • holzverarbeitende Industrie mit Schnittstellen zur ELDAT Übertragung und Holzartenumrechnung (RM, FM, atro t, lutro t)
  • Recyclingindustrie mit Containerverwaltung und Auftragsbearbeitung
  • Bau-, Steine-, Erden-Industrie mit Auftragsverwaltung und Spediteursabrechnung
  • Das PC-System verwaltet die variabel anpassbaren Belege und lässt eine Vielzahl von Varianten von Erstwägungen, Folgewägungen, Fremdwägungen, Auftragswägungen sowie Einstell- und Sicherungsmöglichkeiten, z. B. Faktura oder eine Fernwartung zu.

BeispiellösungStraßenfahrzeugwaage – AWE 560 mit Alibispeicher

Komfortable Lösung

Komfortable LösungRealisierung

  • Fahrzeugwaage PAARI® 551 18 m; (oder ein anderer Typ)
  • AWE 560 mit integriertem Alibispeicher, 3 seriellen Schnittstellen, optionaler Ethernetkarte zur Netzwerkeinbindung, optionaler Ein-/Ausgangskarte, Datenexport der Belege in CSV-Format und einigen weiteren Formaten
  • PC-System titan® libra mit branchenspezifischer Software, das durch das PAARI®-Software-Team genau abgestimmt und eigenrichtet wird. Dabei können Altdaten ggf. übernommen werden. 
  • Nadeldrucker

Ihre Vorteile auf einen Blick

Der eichfähige Speicher titan® spica kommt bei Waagen im industriellen Umfeld mit mehreren Arbeitsplätzen zum Einsatz. 
Titan® spica ist unabhängig von der Software titan® libra und kann auch mit einer anderen geeigneten Software eingesetzt werden. Damit die Waage eingesehen werden kann, ist in diesem System eine Netzwerkkamera integriert. Durch den zentralen Datenbankserver können alle im Netzwerk angeschlossenen Arbeitsplätze auf die Daten der MS-SQL-Datenbank zugreifen. Die Benutzerverwaltung regelt in diesem Falle die Rechte der einzelnen Nutzer. Die zwischen den Waagen und dem Betriebsnetzwerk bestehende Verbindung kann auch durch eine WLAN-Verbindung oder eine Ethernetverbindung realisiert werden.

BeispiellösungStraßenfahrzeugwaage AWE 560 – PC – eichfähiger Speicher – Netzwerk

Verteilte Lösung

Verteilte LösungRealisierung

  • Fahrzeugwaage PAARI® 700 18 m; (oder ein anderer Typ)
  • AWE 560 inkl. PC-System titan® libra mit branchenspezifischer Software, Netzwerkkamera, Glasfaserverbindung, optionaler Fernwartung der Software, optionalen Datenexport der Belege in CSV-Format 
  • Nadeldrucker

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit dieser komplexen Lösung können Waagen in das Gesamtsystem eingebunden werden. Über integrierte Schnittstellen werden alle Wägedaten in einer Datenbank abgelegt und zur späteren Auswertung gesichert. Die Datenübertragung zwischen den Waagenstandorten erfolgt online per WLAN, Glasfaserkabel oder Intranet über große Entfernungen oder durch Mailversand.

Dabei passen wir den Datenaustausch zur Warenwirtschaft Ihren Forderungen an (z. B. mit Schnittstelle zu SAP, DATEV, Sage etc.). Aufträge und Neukunden werden importiert, Wägebelege und Mengenstatistiken exportiert. Die Stammdatenverwaltung, die zentrale Auftragsverwaltung, die Benutzerverwaltung sowie die Exportschnittstelle zur Warenwirtschaft für die Faktura stehen den Nutzern zentral zur Verfügung. Für die einzelnen Wägesysteme werden die Daten entsprechend ihrer Struktur und Anbindung verarbeitet:

BeispiellösungStraßenfahrzeugwaage – Gleiswaage – Radladerwaage – PC

Komplexe Lösung

Komplexe LösungRealisierung

  • Fahrzeugwaage mit AWE 560
  • Gleiswaagen mit AWE 560 werden ähnlich wie Fahrzeugwaagen direkt an das titan®-System angeschlossen. Besonderheiten ergeben sich bei der Zusammenschaltung von mehreren Waagen bei längeren Waggons. Für die Aufnahme der Waggondaten stehen Handterminals zur Verfügung, die über ein angeschlossenes Lesegerät die Wägebelege mit den notwendigen Bahndaten ergänzen.
  • Bandwaagen mit AWE 665 werden direkt angebunden und übertragen die Massen sofort zum zugehörigen Wägebeleg
  • Radladerwaagen mit Speicherkarten werden durch einen Kartenleser in das System eingebunden. Dabei werden die Aufträge zum Radlader übertragen und die fertigen Wägebelege übernommen. Die Software titan® bietet weitreichende Möglichkeiten, die Belege zu prüfen und ergänzen.
  • PC System titan® libra mit branchenspezifischer Software und optionalem Datenexport der Belege im CSV-Format für verschiedene Tabellenkalkulationen

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Daten werden anonym erhoben und dienen nicht für die Erstellung von Nutzungsprofilen oder anderer weiterführender Verwendung.
Wenn Sie mehr über die Datenschutzrichtlinien erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.