Lösungen Waagenlösungen

Lager | Siloanlagen | Fahrzeugwaage

PAARI® Waagenlösungen für Lager, Siloanlagen, Anlagen mit mittlerem Fahrzeugaufkommen und geeichte Fahrzeugwaagen

Ihre Vorteile auf einen Blick

Diese Lösung ist insbesondere für den Einsatz in Lagern und Siloanlagen geeignet, die nicht ständig besetzt sind.

Die Wägung der LKW kann sowohl als Zweifachwägung für Fremdfahrzeuge als auch als Tarawägung stattfinden. Bei der Tarawägung kann das Gewicht auch manuell eingegeben und somit sofort eine Zweitwägung mit Lieferschiendruck unter Beachtung des neuen MessEG ausgelöst werden.

Fremdfahrzeuge erhalten mit der Erstwägung eine Identnummer, ein Laufzettel bzw. Erstwägeschein wird gedruckt und weitere Fahrzeuge können in die Hofliste (Erstgewichtspeicher) aufgenommen werden. Nach erneutem Befahren des Fahrzeugs wird die Identnummer eingegeben und die Zweitwägung durchgeführt. Die Waagen können geeicht werden und sind somit für den geschäftlichen Verkehr zugelassen. Eine spätere Erweiterung dieses Systems, z. B. zur Übertragung der Daten in die Warenwirtschaft ist jederzeit möglich.

BeispiellösungStraßenfahrzeugwaage – AWE 465 – EPS 300+ II

Kompakte Lösung

Kompakte LösungRealisierung

  • Fahrzeugwaage PAARI® 110, 18 m; (oder ein anderer Typ)
  • AWE 465 mit optionaler Tastatur, 2 seriellen Schnittstellen, PC, optionaler Ethernetkarte, Ein-/Ausgangskarte
  • Nadeldrucker

Ihre Vorteile Auf einen Blick

Diese Lösung ist für Anlagen mit mittlerem Fahrzeugaufkommen an geeichten Fahrzeugwaagen konzipiert.

Durch das frei programmierbare AWE 665 können bei der Wägung alle Firmenstammdaten abgefragt, beliebig bearbeitet und gedruckt werden. Das System arbeitet im Standardfall autark ohne eine Anbindung an ein PC-System. Der Wäger hat die Wahl zwischen einer Tarawägung oder Zweifachwägung für unbekannte Fahrzeuge.

Für eigene Fahrzeuge kann unter Beachtung des neuen MessEG dabei das Leergewicht auch direkt mit dem Fahrzeug verknüpft und in der Datenbank abgelegt werden. Bei einer Zweifachwägung wird das Fahrzeug auf der Hofliste gespeichert, die für die Zweitwägung abgefragt wird. Der Druck von Wägebelegen erfolgt je nach Wägeart nach der Erst- oder Zweitwägung und kann an das entsprechende Kundenformular angepasst werden. Die Geräte vom Typ AWE 665 können durch verschiedene Zusatzkarten für verschiedene Steuerungsaufgaben eingesetzt werden. Die Waagen können geeicht werden und sind somit für den geschäftlichen Verkehr zugelassen. 

BeispiellösungStraßenfahrzeugwaage – AWE 665 mit Tastatur – EPS 300+ II

Waagen standalone Lösung

Stand-Alone-LösungRealisierung

  • Fahrzeugwaage PAARI®® 200, 18 m; (oder ein anderer Typ)
  • AWE 665 mit Tastatur, 4 seriellen Schnittstellen, optionaler Ethernetkarte, optionaler Ein-/Ausgangskarte, optionale Anbindung an Rechnernetz und Export der Belege im Excel Format, verschiedenen Speichergrößen, Zwischenspeicherung der Wägescheine, Hinterlegung der Stammdaten
  • Nadeldrucker

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Daten werden anonym erhoben und dienen nicht für die Erstellung von Nutzungsprofilen oder anderer weiterführender Verwendung.
Wenn Sie mehr über die Datenschutzrichtlinien erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.