Waagentypen Containerwaage

Seecontainer | Absetzcontainer | Containerwiegen | SOLAS | Seefrachttransport

Containerwaagen für Seecontainer und Absetzcontainer

Mit einer Containerwaage von PAARI® Group sind Sie für eine geeichte Wägung von Seecontainern und Absetzcontainern abgesichert.

Seit dem 01. Juli 2016 gelten zur Erhöhung der Sicherheit neue SOLAS Vorschriften zur Bestimmung der Bruttomasse eines Containers. Die Bestimmung der Bruttomasse hat VOR Verladung auf ein Seeschiff vom Befrachter zu erfolgen und ist zu verifizieren und dokumentiern. Dies gilt sowohl für Gefahrgut - als auch für Nicht-Gefahrgutcontainer.

Wichtig ist dabei nicht nur das wiegen der Container, sondern auch die Dokumentation und die einfache Handhabung der Containerwaage. Der Einsatz der Waagenfernbedienung WFB 100 oder das Handybediensystem HBS 500 bieten hier viele Möglichkeiten um den Wiegeprozess schnell und sicher zu gestalten. Genau wie Sie es für Ihre Anwendung optimal ist.

Die PAARI® Group bietet Ihnen individuelle Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfälle.

Kontaktieren Sie uns. Wir besprechen mit Ihnen persönlich Ihre Lösung.

 

Varianten

Seecontainerwaage

Die Container Waage Containerwaage CWA 300  besteht aus einer stabilen Stahlkonstruktion. Die Aufstellung erfolgt Überflur auf einem tragfähigen Untergrund. Die Stahlkonstruktion wird lackiert oder verzinkt geliefert.

Die Wägetechnik setzt sich zusammen aus hochlastigen Edelstahl DMS-Wägezellen und einer Wägeelektronik zur Ermittlung der Gewichtswerte.

Optional kann eine PC-Schnittstelle zur Erfassung und Verarbeitung der verifizierten Gewichtswerte nach der SOLAS-Richtlinie angeschlossen werden. Unsere ausgereifte Software titan®® libra garantiert Ihnen ein optimales Arbeiten erlaubt die Bearbeitung der Containerdaten und aller weiteren erforderlichen Stammdaten

Die Waage entspricht der EU-Richtlinie und kann als nichtselbsttätige Waage der Genauigkeitsklasse III geeicht werden.

Ab dem 01. Juli 2016 gelten zur Erhöhung der Sicherheit neue SOLAS Vorschriften zur Bestimmung der Bruttomasse eines Containers. Die Bestimmung der Bruttomasse hat VOR Verladung auf ein Seeschiff vom Befrachter zu erfolgen und ist zu verifizieren VGM (verified gross mass) und dokumentieren. Dies gilt sowohl für Gefahrgut - als auch für Nicht-Gefahrgutcontainer.

Die PAARI® bietet Ihnen individuelle Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfälle.

Ansicht

Seecontainer CWA 300

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Daten werden anonym erhoben und dienen nicht für die Erstellung von Nutzungsprofilen oder anderer weiterführender Verwendung.
Wenn Sie mehr über die Datenschutzrichtlinien erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.