Zubehör Selbstbedienterminals

SB Terminal | Logistic Terminal | Zutrittsterminal | Selbstbedienterminal

Entscheiden Sie sich für ein innovatives Selbstbedienterminal bzw. Logistic Terminal oder Zutrittsterminal made by PAARI®

Wägeprozesse werden denkbar einfach mit dem modularen Aufbau des Yard-Management-Systems von PAARI.

Wir fertigen die vielfältig einsetzbaren Selbstbedienterminals (SBT) auch Logistik Terminals, für unsere Waagenlösungen in Eigenproduktion an und können daher stets auf Ihre persönlichen Anforderungen und Wünsche eingehen. Je nach Einsatzzweck des Terminals sind unterschiedliche Typen mit differenzierter Ausstattung verfügbar.

Unsere Selbstbedienterminals bieten Ihnen die Möglichkeit, die Einfahrts-und Ausfahrtskontrolle ohne zusätzliches Bedienpersonal abzufertigen. Eine für Sie vorgeschriebene Gefahrgutkotrolle kann digital durchgeführt sowie Mängel dokumentiert, die Verwiegung oder Be- und Entladung durchgeführt werden. Verladungssteuerung, Quittierung oder Dokumentenausgabe erfolgen eigenständig durch den LKW-Fahrer am Bedienterminal.

 

Ihr Vorteile der Selbstbedienstation im Überblick:

  • Kombination aus Automatisierung und persönlichem Kundenservice
  • schnelle und einfache Bedienung, selbsterklärend, kein Schulungsaufwand, mehrsprachig möglich
  • Kostenreduzierung bei der Verarbeitung von Ein- und Ausgangswiegung aufgrund kürzerer Bearbeitungszeiten
  • vollständig automatisierte Verarbeitung von Aufträgen
  • Verlängerung der Lieferfähigkeit und damit der Öffnungszeiten, ohne zusätzliches Bedienpersonal
  • Steigerung von Service und Umsatz
  • Integration in den bestehenden Betriebsablauf via Schnittstellen

 

Prospekt Selbstbedienterminal zum Download

Varianten

Die SBT 000 Serie verfügt standardmäßig, neben LEDs zur Statusanzeige und einer Heizung mit Thermostat, auch über eine Netzwerkanbindung und die Möglichkeit, viele weitere Erweiterungen und Optionen zu integrieren. Dazu gehören Barcodescanner, Bondrucker, eine Gegensprechanlage oder ein RFID-Kartenleser, -spender und -einzug mit Sammelbehälter für Kunststoff- oder Papierkarten mit RFID-Chip der Marke mifare® oder Legic®.

Ihren typischen Einsatzort findet Sie bei der Werksausfahrt mit Schrankensteuerung, der Freigabe zur Be- und Entladung sowie der automatisierten Abfertigung von LKW. Weiterhin kann der Datenaustausch zum Betriebsnetzwerk per WLAN, Funkbrücke oder Glasfaserkabel erfolgen. Das SBT 000 ist mit Relaiseingängen zur Positionsüberwachung (Lichtschranken, Induktionsschleifen) und Relaisausgängen zur Verkehrssteuerung (Ampeln, Schranken) ausgerüstet.

Wie die SBT 000 werden die Geräte der SBT 1xx bei der automatisierten Abfertigung von LKW, der Freigabe zu Be- und Entladung sowie an der Werksausfahrt mit Schrankenansteuerung eingesetzt. Im Unterschied zu den SBT 000 verfügen sie über eine Wägeelektronik zur Bedienerkommunikation mittels LC-Display, einen großen integrierbaren Speicher für die Sicherung erzeugter Belege im Terminal mit anschließender Übertragung an das Betriebsnetzwerk sowie über umfangreiche Anzeigemöglichkeiten für die Hinterlegung komplexer Abläufe mit entsprechenden Nutzerabfragen.

Durch die Wägeelektronik ist auch eine Waagensteuerung möglich. Die Auswertegeräte AWE 562 oder AWE 665 sind werkseitig ausgerüstet, Platz für zusätzliche Erweiterungskarten ist vorhanden. Natürlich finden Sie auch hier die obligatorische Heizung mit Thermostatregelung, die Möglichkeit zur Netzwerkanbindung und zur Erweiterung des Systems mit vielen weiteren Einbaukits.

Der Datenaustausch zum Betriebsnetzwerk ist wahlweise über Glasfaserkabel, Funkbrücke oder WLAN einrichtbar.

Die SBT 2xx-Serie überzeugt als mehrsprachiges Selbstbediensystem für Fahrzeugabwicklungen ohne zusätzliches Personal mit einem blendarmen, tageslichttauglichen 17-Zoll-Monitor sowie einer grundsätzlichen Ausfallsicherheit durch die im Terminal integrierte Wägeelektronik.

Neben den Standardmerkmalen für die PAARI®-Selbstbedienterminals (Textilheizung für Monitore, Netzwerkanbindung, Höhenverstellbarkeit) bietet sie die Möglichkeit der Programmierung individuell festgelegter Abläufe zur Erleichterung der Datenerfassung und Beschleunigung der Prozesse, z. B. wenn personalisierte Zeitfensterbuchungen oder eine SAP-Auftragsnummer vorliegen. Daten zur Ladung oder Warenkennzeichnung werden bereits bei der Anmeldung hinterlegt. Die integrierte Textilheizung für Monitore sorgt dafür, dass auch bei niedrigen Temperaturen eine optimale Bedienung des Touchscreens möglich ist.

Die Geräte können mit einem Unterschriftenpad, einem Barcodescanner, einem elektromagnetisch verriegelten Druckerausgabefach sowie einer Klimaanlage mit Kühlfunktion aufgerüstet werden. Auch der Einbau einer ergonomisch angeordneten Gegensprechanlage, mit Video als Option, oder RFID-Kartenleser der Technologien mifare® und Legic® ist möglich.

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Daten werden anonym erhoben und dienen nicht für die Erstellung von Nutzungsprofilen oder anderer weiterführender Verwendung.
Wenn Sie mehr über die Datenschutzrichtlinien erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.