Zubehör Positionsüberwachung

Positionsüberwachung | Selbstbedienterminals | Positionskontrollen | Versandautomation | LKW Waagen

LKW-Waagen automatisieren mit Positionskontrolle und innovativen Selbstbedienterminals

Prozesse an Straßenfahrzeugwaagen werden zunehmend mit Positionskontrollen und Selbstbedienterminals automatisiert. Die „bedienerlose“ Waage ermöglicht Nutzungszeiten von 24h am Tag. Dazu kommen eine schnelle Abfertigung und das automatische Erstellen der Versandpapiere. Um diese Prozesse gesetzeskonform, also „eichfähig“, zu gestalten sind Positionskontrollen auf der Waage zwingend erforderlich. Nur so kann sicher gestellt werden, dass das zu verwiegende Fahrzeug richtig auf der Waage steht und Fehlwägungen ausgeschlossen sind. Manipulation der ermittelten Gewichte durch eventuelle Fehlpositionierungen der LKWs werden so verhindert.

Wir fertigen für Sie individuell konfigurierbare Selbstbedienterminals (SBT) auch Logistik Terminals für unsere LKW-Waagen in eigener Entwicklung und Herstellung. Daher können wir stets auf Ihre Anforderungen und Wünsche in Ihrem Unternehmen eingehen. Unser Baukasten- und Modulsystem lässt praktisch keine Wünsche offen und sichert zugleich den Einsatz erprobter Bauteile. Je nach Einsatzzweck und Anforderung an die Terminals haben wir unterschiedliche Baureihen entwickelt und passen so die einzelnen Typen und die Ausstattung dem Einsatzzweck an. 

Varianten

Positionsüberwachung IRL 000

Das Positionsüberwachungssystem IRL 000 ermöglicht Ihnen die Überwachung der LKW- Position auf der Straßenfahrzeugwaage, ohne zusätzliches Personal, ohne Personal zur Kameraüberwachung etc. Schnell, ohne Zeitverlust und vollautomatisch, erfolgt vor und während des Wägeprozesses die Überprüfung, ob das Fahrzeug korrekt auf der LKW-Waage positioniert ist. Die bei diesem Prozess ermittelten Wägedaten genügen den Anforderungen des Eichgesetztes sowie der Eichverordnung und können natürlich zur Fakturierung genutzt werden. Bei einer Unterbrechung der IRL 000 ist keine gesetzeskonforme Wägung möglich. Die Fahrzeugführer können bei einer fehlerhaften Positionierung auf der Straßenfahrzeugwaage, z. B. mittels Ampel, einen Hinweis erhalten. Das Positionsüberwachungssystem IRL 000 ist äußerst flexibel, einfach zu installieren und an praktisch jeder Fahrzeugwaage einsetzbar – egal ob an der Straßenfahrzeugwaage, Achslastwaage, Gleisfahrzeugwaage.

Sie können damit Ihre neue als auch Ihre vorhandene Waage mit unserer Positionsüberwachung IRL 000 ausstatten und automatisieren so Ihre Wägeprozesse. Das System wird über die zugehörige Software in Ihre Abläufe integriert. Alles andere erledigt das Wägesystem für Sie. An das IRL 000 kann die Steuerung weitere Anlagenteile wie Selbstbedienterminals, Versandautomatisierung, Ampeln oder Schranken angebunden werden.

 

 

 

 

 

 

Ihre Vorteile des IRL 000 auf einen Blick:

  • einfache und schnelle Installation an der Straßenfahrzeugwaage
  • geringer Aufwand bei der Kabelverlegung
  • schnelle und einfache Bedienung, selbsterklärend, kein Schulungsaufwand
  • robust und nur geringer Wartungsaufwand
  • individuelle Fertigung mit variablen Komponenten (Baukastenprinzip)
  • Verlängerung der Lieferfähigkeit und damit der Öffnungszeiten Ihres Werkes, ohne zusätzliches Bedienpersonal
  • Steigerung von Service und Umsatz
  • Integration in den bestehenden Betriebsablauf via Schnittstellen

Positionsüberwachung UDS 000

Das druckbasierende Positionsüberwachungssystem UDS 000 ermöglicht Ihnen die Überwachung der LKW- Position auf der Waage. Zusätzlich kann die automatische Ermittlung der Fahrtrichtung und Geschwindigkeit des Fahrzeuges, mit welcher auf die Fahrzeugwaage gefahren wurde, erfolgen. Das alles, ohne zusätzliches Personal, ohne Kameraüberwachung etc. - automatisch, je nach ausgewählter Software. Schnell und ohne Zeitverlust erfolgt im Zuge der Auf- und Abfahrt die Ermittlung der Fahrtrichtung und der Geschwindigkeit des Fahrzeuges. Während des Wiegens wird überprüft, ob das Fahrzeug korrekt auf der LKW-Waage positioniert ist.

Die bei diesen Abläufen ermittelten Gewichtsdaten genügen den Anforderungen des Eichgesetztes sowie der Eichverordnung und können natürlich zur Fakturierung genutzt werden. Bei einer Belastung des Drucksensors UDS 000 ist keine gesetzeskonforme Wägung möglich. Die Fahrzeugführer werden bei einer fehlerhaften Positionierung auf der Straßenfahrzeugwaage, z. B. mittels Ampel, auf die Fehlpositionierung hingewiesen. Das UDS 000 ist äußerst flexibel, einfach zu installieren und an praktisch jeder Fahrzeugwaage aus Beton einsetzbar – egal ob an der Straßenfahrzeugwaage oder Gleisfahrzeugwaage.

Mit unserem System können Sie Ihre vorhandene Straßenfahrzeugwaage auch nachträglich mit unserer Positionsüberwachung ausstatten. Eine Montage mit geringem Aufwand und die intelligente Integration in Ihre Abläufe - so automatisieren Sie Ihre Wägeprozesse. Alles andere erledigt das System für Sie. An das UDS 000 können zusätzlich die Steuerung weiterer Anlagenteile, wie Selbstbedienterminals, Fernanzeigen, Ampeln und Schranken angebunden werden.

 

 

 

Ihre Vorteile des UDS 000 auf einen Blick:

  • einfache und schnelle Installation in der Straßenfahrzeugwaage
  • schnelle und einfache Bedienung, selbsterklärend, kein Schulungsaufwand
  • robust und praktisch wartungsfrei, bei Schmutz und Schnee auf der LKW-Waage
  • kein „Umfahren“ durch den LKW möglich
  • individuelle Fertigung mit variablen Komponenten (Baukastenprinzip)
  • Verlängerung der Lieferfähigkeit und damit der Öffnungszeiten Ihres Werkes, ohne zusätzliches Bedienpersonal
  • Steigerung von Service und Umsatz
  • Integration in den bestehenden Betriebsablauf via Schnittstellen
  • Ergänzung an bestehende Fahrzeugwaagensysteme