PAARI beim Erfuter Unternehmenslauf RUN2023

PAARI beim RUN2023 in Erfurt

Bereits im Juni fand in Erfurt ein beliebtes Großevent statt. Beim Erfurter Unternehmenslauf RUN23 gingen rückblickend 8561 Läufer*innen aus insgesamt 450 Unternehmen an den Start.

Auch unser Team hat sich sehr gut geschlagen, auch wenn der Spaß an erster Stelle steht. In der Teamwertung liegen wir im oberen Mittelfeld. In der Einzelwertung gratulieren wir unserem Kollegen André Groeters, der mit seiner Zeit unter den TOP 200 (Platz 168) landet. Bei der Anzahl an Läufer*innen eine sehr gute Platzierung.

Wir werden auch im nächsten Jahr dabei sein. Danke an alle Organisatoren*innen für dieses Event.

PAARI meets Progroup

PAARI meets Progroup

Vor einigen Tagen durften wir unsere Produkte im Einsatz sehen. Im Rahmen eines Mitarbeiterevents waren wir zu Gast bei unserem Kunden ProGroup.

Progroup ist ein deutscher Wellpappenhersteller mit mehreren Werken in Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Tschechien und dem Vereinigten Königreich. Eigenen Angaben zufolge zählt die Unternehmensgruppe zu den vier größten Produzenten von Wellpappe auf dem europäischen Markt.

Neben einer spannenden Werksführung gab es auch ein positives Feedback unseres Kunden, welches uns zeigt, dass unsere Systeme und Lösungen den gewünschten Erfolg bewirken.

Danke Progroup AG für den spannenden und sehr gut organisierten Tag.

PAARI auf der LogiMAT

Save-the-Date! PAARI auf der LogiMAT

 

Vom 25. - 27. April 2023 sind wir als Aussteller auf der LogiMAT in Stuttgart in Halle 8, Stand D05 zu finden!

Als führende internationale Fachmesse bietet die LogiMAT einen vollständigen Marktüberblick über alles, was die Intralogistik-Branche derzeit bewegt, von der Beschaffung bis zur Auslieferung.

Internationale Aussteller präsentieren eine Vielzahl von Technologien, Produkten und Systemen für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement. So auch die PAARI GmbH. Besuchen Sie uns an unserem Stand D05 in Halle 8 und überzeugen Sie sich von unseren innovativen Produkten und Leistungen für die Automatisierung von Wägeprozessen sowie Lösungen im Dock and Yard Management.

Wir freuen uns auf Sie!

Dokumentenscanner Paari GmbH

Das Geheimnis um das schwarze Kästchen

Endlich ist es so weit.

Wir lüften das Geheimnis um das mysteriöse schwarze Kästchen!

Das Warten hat ein Ende. Hier erfahren Sie, was es mit dem geheimnisvollen schwarzen Kästchen auf sich hat. Wir freuen uns, Ihnen heute endlich unsere neue Entwicklung präsentieren dürfen: Den Dokumentenscanner.

Der Dokumentenscanner – unser neues Produkt in 100 Worten.

Die Digitalisierung schreitet rasch voran - die vergangenen zwei Jahren haben dieser Entwicklung einen kräftigen Schub in die richtige Richtung gegeben. Im Gebiet der Lieferscheinerstellung im logistischen Transport von Gütern kann davon leider nicht gesprochen werden. Digitale Lieferscheine sind dort Zukunftsmusik. Um dennoch den Anforderungen an die digitalisierte Umwelt, aber auch an die Kontaktreduzierung Rechnung zu tragen, hat PAARI® einen Dokumentenscanner für Lieferscheine zum Einsatz an Selbstbedienungsterminals entwickelt. Dank dieser Technologie können LKW-Fahrer an Logistikzentren oder Produktionsstandorten mittels multilingualen Selbstbedienungsterminal eine Anmeldung durchführen und ihren Lieferschein selbstständig und hochqualitativ einscannen. Die Qualität erlaubt neben einer PDF-Ablage auch eine OCR Erkennung.

Klingt interessant? Dann lesen Sie hier weiter…

An den Standorten unserer Kunden kommen täglich im Schnitt 350 LKWs an, um Ware zu laden oder Rohstoffe anzuliefern. Die von uns bedienten Branchen sind dabei sehr vielfältig. Es handelt sich beispielsweise um Unternehmen aus den Bereichen Handel, holzverarbeitende Industrie, Landwirtschaft, Recycling oder Rohstoffgewinnung. Doch eins haben alle gemeinsam: Die Kommunikation mit dem LKW-Fahrer wird täglich schwieriger. Hauptgrund dafür ist neben dem hohen Zeitdruck vor allem auch die häufig bestehende Sprachbarriere zwischen dem LKW-Fahrer und dem Personal unserer Kunden. Mit Hilfe unserer multilingualen Selbstbedienterminals konnten wir bereits zahlreichen Kunden helfen, diese Probleme in den Griff zu bekommen. Häufig kommt es aber vor, dass der LKW-Fahrer selbst nicht weiß, was er an dem Standort machen soll. Dann sind die Lieferdokumente für unsere Kunden besonders wichtig und notwendig, um genau das herauszufinden. Eine händische Übergabe der Dokumente läuft aber konträr zu der Idee einer kontaktlosen LKW-Abwicklung. In Ermangelung eines digitalen Lieferscheins haben wir uns dazu entschlossen, die Dokumente vor Ort an einem Selbstbedienterminal mit einem Dokumentenscanner entgegenzunehmen. Mit Hilfe eines vollintegrierten Kamera-Scanner-Systems werden die Dokumente durch den Einsatz eines multilingualen Assistenten durch den LKW-Fahrer erfasst. Für unsere Kunden erscheinen der Lieferschein und weitere Dokumente automatisch als Eintrag in Ihrem gewohnten Dashboard. Der Disponent kann die Dokumente digital öffnen und den LKW entsprechend der Anforderungen abfertigen. Die Qualität des Scans ist dabei so beeindruckend hoch, dass in weiteren Schritten auch eine automatisierte OCR Erkennung durchgeführt werden kann. Der LKW-Fahrer muss im besten Fall am Selbstbedienungsterminal seine Dokumente nur noch einlegen. Das Terminal analysiert die gescannten Unterlagen und ordnet den korrekten Auftrag aus dem ERP System zu. Der LKW-Fahrer muss dann lediglich noch seine eigenen Daten ergänzen. Die komplette Anmeldung erfolgt somit nahezu automatisiert.

Gibt´s sowas nicht schon?

Warum nutzen wir dafür nicht einfach einen digitalen Lieferschein? Ganz einfach. Dieser existiert bislang lediglich in der Theorie, eine Anwendung findet in der Praxis aktuell nicht statt. Unser System schließt genau diese Digitalisierungslücke. Und warum nutzen wir keinen normalen Einzugsscanner? Ganz einfach. Weil die Umgebung, in der die Anmeldung der LKW-Fahrer erfolgt, dies nicht gestattet. Bereits existierende Dokumentenscanner können nicht unbedingt mit einer hohen Qualität glänzen.

Darüber hinaus sind Lieferscheine häufig geknittert oder getackert, sodass solche Systeme schnell an Ihre Grenzen stoßen. Genau diese Grenzen überschreitet unsere Lösung: Getackerte Dokumente sind mit unserer Kameratechnik kein Problem und die Bildverbesserungsalgorithmen erlauben auch den Scan geknitterter Dokumente. Das vollintegrierte Kamera-Scanner-System ermöglicht es, dass die Lieferdokumente durch den Einsatz eines multilingualen Assistenten erfasst und unserem Kunden automatisch digital zur Verfügung gestellt werden können. Darüber hinaus, und dies ist wohl der wichtigste Punkt unserer Innovation, führen die hohe Scanqualität und die so ermöglichte angewendete OCR Erkennung dazu, sodass der komplette Anmeldeprozess des LKWs nahe vollständig automatisiert erfolgen kann. Die hohe Qualität der eingescannten Daten erlaubt nämlich vor allem auch deren digitale Auswertung, sodass das Terminal die gescannten Unterlagen analysieren und automatisiert den korrekten Auftrag aus dem ERP System zuordnen kann. Es ist lediglich noch notwendig, dass der LKW-Fahrer seine eigenen Daten über das Terminal ergänzt. Eine händische Übergabe von Papierlieferscheinen ist somit nicht mehr notwendig, da der LKW-Fahrer seine Dokumente am Selbstbedienungsterminal im optimalen Fall nur noch einlegen muss. Auch das Ziel der Kontaktvermeidung, bspw. zum Schutz vor Infektionen wie SARS-CoV-2, wird an dieser Stelle erreicht.

Und so sieht das Ganze aus:

Der Dokumentenscanner

Dokumentenscanner Paari GmbH

 

im Einsatz:

Dokumentenscanner Paari GmbH

 

Wieder mal eine großartige Innovation aus dem Hause PAARI®, welches unsere Produkte perfekt ergänzt und Mehrwert für unsere Kunden schafft.

 

 

Unser Herzstück bei PAARI® ist das Yard Management

Wie wichtig das Yard Management für eine einwandfreie logistische Abwicklung sein kann, erfahren Sie in unserem exklusiven LinkedIn-Artikel! Hier geben eine Übersicht zu den wichtigsten Fragen und Aspekten: Was ist Yard Management eigentlich und wie sieht die Zukunft hierbei aus?

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen.

 

>>> Hier geht´s zum Artikel